Freitag, 4. Mai 2018

Zwischen Optimismus und Apokalypse

Am 2. Mai war (angeblich) der Tag, an dem Deutschland die eigentlich zur Verfügung stehenden Ressourcen für das Jahr 2018 schon aufgebraucht hat. Dementsprechend diskutierten die Dame des Hauses und ich heute über die Zukunft, beide hin- und hergerissen zwischen Apokalypse und Optimismus. Eigentlich geht es ja ziemlich den Bach herunter. Überbevölkerung, verschiedene Krisen, Umwelt- und Kulturzerstörung... und dann kauft doch mal ein Mensch mit dem selbst mitgebrachten Beutel beim Bäcker ein. Und die Zahnbürsten aus Holz... vielleicht wird es ja doch? Am Ende konnten wir uns aber nicht so recht einigen, verblieben hin- und hergerissen zwischen Optimismus und Apokalypse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen