Montag, 2. April 2018

Es ist...

...der erste Eintrag im April. Eigentlich gibt es so viel nicht zu erzählen. Ich freue mich noch über eine nicht symbolische Auslegung des Osterevangeliums, das Wetter auch, und wenn man so über den See guckt, und die Sonne sich auf dem Wasser spiegelt in wässrigen Spiegelscherben, dann glaubt man doch glatt, dass es mehr im Leben gibt, als verkaufsoffene Sonntage, Tankstellen, Autotuning-Werkstätten, Debatten über die perfekte Hundenahrung und Begriffe, die mit "#" anfangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen